Die Europäische Janusz Korczak Akademie ist ein Partner der Jewish Agency for Israel.

Literarisch-musikalischer Abend mit Issai Spitzer zum Jüdischen Neujahr

Am 14. September wollen wir im Janusz Korczak Haus München zusammen mit Ihnen nicht nur auf das Jüdische Neujahr anstoßen, sondern Ihnen auch die Gelegenheit geben, einen literarisch-musikalischen Abend der besonderen Art in russischer Sprache zu genießen:

Auf dem Programm stehen lyrische und ironische Poesie- und Prosatexte des russischen Schriftstellers Issai Spitzer. Die Lesungen werden musikalisch untermalt vom Gründer der „Münchner Klezmer Jazz-Band“, Leonid Peysakh, und Oleg Wolf, der Musik zur Lyrik von Issai Spitzer komponiert.

Der aus St. Petersburg stammende russische Schriftsteller und Dichter Issai Spitzer hat drei Gedichtbände in russischer Sprache sowie zahlreiche Beiträge in Anthologien, unter anderem im Band „Russisches München“ veröffentlicht. Er ist Mitglied des Verbandes der Schriftsteller in Russland und der Vereinigung russischsprachiger Autoren Deutschlands. Spitzer lebt seit 1995 in Deutschland und schreibt unter anderem Beiträge für die Moskauer „Literaturzeitung“, für die Zeitschrift „Russisches Deutschland“ und die „Jüdische Zeitung“.


Aufgrund der begrenzten Platzzahl bitten wir um verbindliche Anmeldung unter
anmeldung@ejka.org
oder telefonisch unter
089-37946640

Ort: 
Janusz-Korczak-Haus München
Datum: 
14.09.2017 - 19:00